Meine Philosophie:
Es gibt mehr Wege zum Erfolg, als man denken mag.

Meine Methode:
Man braucht keine bestimmte Methode -
denn es kann sehr hinderlich sein!

Im Umgang mit Hunden gibt es eine große Zahl von Spezialisten.
Die meisten von ihnen vertreten eine ganz bestimmte Art des Trainings und zeigen sich oft allein von dieser einen Methode überzeugt.
Mein Ansatz ist eher:
"Genau hinschauen und gut auswählen!"

Jedes Team aus Mensch und Hund ist immer wieder neu, individuell und einzigartig.
Aus diesem Grund ist es wenig sinnvoll, mit immer der gleichen Methode vorgehen zu wollen.

Ich hänge keinem "Hundeguru" an und möchte keiner sein.
Gleichwohl fasziniert mich die Arbeit mit schwierigen und aggressiven Hunden und ich liebe es, nach passenden Lösungen für Mensch und Hund zu suchen.