AGB Training für Mensch und Hund und Seminare durch Peter Weihrauch.

1. Allgemeines:
Allen Trainings für Mensch und Hund und Seminarleistungen von Peter Weihrauch liegen diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ zugrunde. Anderslautende Geschäftsbedingungen oder Ergänzungen bzw. Änderungen dieser AGB sind nur wirksam, wenn sie schriftlich festgehalten und von Peter Weihrauch schriftlich bestätigt wurden.

2. Anmeldungen: Sie können sich telefonisch oder per E-Mail zu Training für Mensch und Hund und Seminaren verbindlich anmelden.

3. Datenspeicherung: Mit Ihrer Anmeldung erteilen Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Verwendung Ihrer Daten für die Auftragsabwicklung und im Sinne des Datenschutzgesetzes für geschäftliche Zwecke im Rahmen des Trainings bzw. der Seminare von Peter Weihrauch. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

4. Stornierung: Stornierungen können mündlich oder schriftlich erfolgen, z. B. per E-Mail. Sie können Trainings für Mensch und Hund und Seminare bis 24 Stunden vor dem betreffenden Trainingstermin kostenfrei stornieren. Bei einer späteren Stornierung oder Nichterscheinen wird die Gebühr in voller Höhe fällig. Für den Fall, dass eine Dienstleistung aufgrund eines Umstandes ausfällt, den Peter Weihrauch zu vertreten hat und kein Alternativtermin vereinbart wird, fallen für Sie keine Gebühren an und Sie erhalten bereits bezahlte Gebühren in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

5. Gebühren: Die Gebühren für Training für Mensch und Hund und Seminare von Peter Weihrauch können entweder bar gegen Quittung gezahlt oder vorab überwiesen werden.
Eine nur teilweise Teilnahme an der gebuchten Leistung berechtigt nicht, die Gebühr für die gebuchte Leistung zu mindern.

6. Haftung und Anspruch: Vorrangiges Interesse von Peter Weihrauch ist es, die Trainings für Mensch und Hund und die Seminare mit Aufmerksamkeit und individuell so zu gestalten, dass jedem teilnehmenden Menschen und Hund ermöglicht wird, seine Lernziele zu erreichen. Für den Schulungserfolg haftet Peter Weihrauch jedoch nicht. Eine Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.
Die Teilnahme oder der Besuch jeglicher Veranstaltungen von Peter Weihrauch erfolgt auf eigenes Risiko des Teilnehmers/der Teilnehmerin. Gleiches gilt für alle Begleit- und Besuchspersonen.
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin haftet für alle von ihm/ihr oder seinem/ihrem Hund während der Veranstaltungen verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
Peter Weihrauch haftet nur bei eigener grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Peter Weihrauch übernimmt keinerlei Haftung für Sach-, Personen- und/oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen, sowie für Verletzungen/Schäden, die durch teilnehmende und/oder begleitende Hunde entstehen.
Während des Trainings/Unterrichts ist den Anweisungen durch die Trainer Folge zu leisten.
Für Schäden, die der Teilnehmer/die Teilnehmerin durch Missachtung dieser AGB oder durch Missachtung der Anweisungen der Trainer verursacht, haftet ausschließlich der Teilnehmer/die Teilnehmerin.


7. Versicherung / Gesundheit: Alle Teilnehmer und alle Teilnehmenden Hunde sind in gesundheitlich gutem Zustand und jeweils Haftplicht versichert. Sollte es Einschränkungen geben, so ist dies vor dem Training mitzuteilen.

8. Sonstiges: Insbesondere über aggressive Verhaltensweisen gegenüber Menschen oder anderen Hunden (z.B. Schnappen, beißen, Beißvorfälle in der Vergangenheit), ist der Trainer rechtzeitig vor Ausbildungsbeginn zu informieren. Hündinnen dürfen während der Läufigkeit nicht teilnehmen.

Die Benutzung von Handys sowie von Bild- und Tonaufnahmegeräten während des Unterrichts ist grundsätzlich nicht gestattet. Ausnahmen sind im Einzelfall abzusprechen.
 

Sollten einzelne Klauseln dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt und die AGB als solche wirksam. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln oder für nicht in diesen AGB benannte Bestimmungen gelten die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften.